“Après-Ski” mit Nadja (1-7)

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

“Après-Ski” mit Nadja (1-7)Am FKK See (2)Als ich fertig geraucht hatte legte ich mich zurück und schaute in den Himmel. Plötzlich klingelte Inges Handy und sie ging ran. Es war Nadja. Sie fragte wo Inge wäre und sie sagte das sie am See wäre. Dann fragte Nadja ob sie mit mir am See wäre und Inge sagte das sie alleine wäre und mich sicher und behütet zu Hause abgesetzt hatte. Sie telefonierten noch eine Zeit lang und mir vielen die Augen etwas zu. Die Nacht war kurz und ich hatte ja auch viel Bewegung. Ich schloss meine Augen und döste vor mich hin.Plötzlich hörte ich die Stimme von Nadja, sie klang sehr aufgeregt. Ich öffnete die Augen und Nadja stand vor uns und schimpfte „Mama, wie kannst du nur mit meinem Freund zum FKK gehen“. Inge antwortete was denn schon dabei wäre und Nadja sagte „Es ist mein Freund und du musst ihn nicht nackt sehen und vor allem muss er dich nicht Nackt sehen“. Ich saß sprachlos da und beobachtete den Zickenkrieg. Inge antwortete Nadja „Wo ist dein Problem Nadja, vielleicht gefällt ihm ja was er sieht. Vielleicht steht er ja darauf. Vielleicht steht er ja auf geile MILFs“. Nadja entgegnete „Nein wieso sollte er das? Er steht auf meinen jungen geilen Körper und nicht auf MILFS, ist doch so Jonas, oder?“. Ich war total perplex wegen dieser Zickerei und die Wörter, die die beiden austauschten und wusste nicht was ich antworten sollte. Da sagte Nadja wieder „Jonas, was ist sag ihr das du meinen Körper geiler findest als ihren“. Inge fuhr dazwischen „Lass den Jungen doch, du merkst doch, dass er eine MILF geil findet. Also gestern Nacht hat es ihm gefallen als er mich beobachtet hatte wie ich mir es selbst gemacht hatte und sich dabei seinen dicken Schwanz gewichst hatte“.Nadja bekam einen roten Kopf und schrie „Was hast du gemacht? Du hast dir einen auf meine Mutter gewichst? Hab ich dir nicht gereicht gestern? Oder nur weil du meinen Arsch nicht gleich bekommen hast musstest du Ersatz suchen? Ich bereue gerade das ich dich heute Morgen an meinen Arsch gelassen habe“. Ich war komplett verwirrt. Wieso erzählt Inge das. Was geht hier gerade ab. Ich brachte keinen Ton raus um mich zu erklären, da sagte Inge „Ja meine Tochter, er hat sich nicht nur einen gewichst, er hat mir auch auf meine geilen Titten gespritzt danach, hat mir seinen goldenen Saft auf die Titten und in den Mund laufen lassen und hat mir sogar alle drei Löcher mit seiner Ficksahne ausgespült. Also ich denke er steht auf den MILF Körper“. Ich dachte ich versinke gleich im Erdboden. Warum erzählt Inge das alles Brühwarm, was stimmt mit den beiden nicht. Nadja holte tief Luft und begann eine Schimpftirade „Jonas du bist ein perverses Schwein. Du spritzt und pisst meine Mutter voll und fickst sie in alle Löcher. Ich dachte du findet mich geil und nicht die billige MILF hier“.„Wie nennt die denn ihre Mutter“ dachte ich mir. Ich wollte antworten aber Nadja fiel mir ins Wort „OK du willst nicht antworten wen du geiler findest. Dann werde ich dir jetzt zeigen wer von uns beiden geiler ist“. Ich schaute nur noch verwirrter und im gleichen Moment fing Nadja an sich auszuziehen. Sie stand nackt vor mir und kniete sich dann in höhe meines Schwanzes hin. Sie packte ihn und fing an ihn zu wichsen und sagte „Ich zeig euch beiden jetzt wer hier die geilere Schlampe ist“ und nahm direkt meinen Schwanz in den Mund. Inge stand daneben und lachte dann sagte sie „Töchterlein, wenn ich jetzt hier anfange deinen Freund zu ficken weiß er was er will“. Nadja antwortete „Dann zeig mal was die MILF drauf hat“. Ich fragte mich in welchen Film ich hier geraten bin. Einerseits lutschte mir gerade die Tochter den Schwanz und die Mutter war auf dem Weg dahin. Aber andererseits gibt es sowas nur im Porno. Also was passierte hier. Nadja lutschte mir wild den Schwanz und wichste ihn dabei. Dann dreht sie mich auf den Bauch nahm eines der Rollkissen und legte es mir unter den Bauch. Mein Hintern streckte sich nach oben und sie fing sofort an meine Rosette zu lecken. Ich stöhnte auf und Nadja sagte „Das gefällt dir, mein geiler Bock, oder? Ja ich weiß das es dir gefällt“ und sie leckte weiter meine Rosette. Nun mischte auch Inge mit und legte sich an meinen Hintern und fing an mir die Eier zu lecken bis runter zu meinem Schwanz. Mutter und Tochter leckten mir die Rosette, die Eier und den Schwanz. Ich war so geil und genoss es.Plötzlich stand Inge auf und sagte „So mein Töchterlein jetzt zeig ich dir was deinem Freund gefällt“. Sie setzte sich breitbeinig vor meinen Kopf und war direkt mit ihrer Fotze vor meinem Gesicht. Aus Reflex leckte ich ihr sofort durch ihre nasse Spalte und kostete ihren geilen Nektar. Inge stöhnte kurz auf, schob meinen Kopf zurück und sagte „Warte mein kleiner Wichser ich habe was für dich“. Währenddessen leckte Nadja mir die Rosette, steckte ihr Zunge tief rein und wichste mir dabei den Schwanz. Inge steckte sich zwei Finger in die Fotze und begann sich zu fingern. Sie sagte „Na das gefällt dir doch, wenn sich die geile MILF sich die Fotze wichst“. Ich war komplett geladen und eigentlich könnte ich jetzt schon spritzen aber es ging nicht. Inge wichste sich immer härter die Fotze und Nadja bearbeitete meine Rosette. Ich merkte wie Inge langsam anfing zu zucken und stöhnte auf und bekam einen Orgasmus. Im selben Moment zog sie ihre Finger aus der Fotze und ein riesen Schwall von ihrem Saft schoss mir direkt ins Gesicht. Sie squirtete mich voll an. Ich versuchte viel mit meinem Mund aufzufangen und Inge sagte „Siehst du Töchterlein, darauf steht dein geiler Freund, der kleine Wichser“. Ich leckte sofort wieder durch ihre Spalte, um ihren Nektar zu kosten und leckte sie komplett sauber.Nadja war total angespornt dadurch und presste mir ihre Zunge noch tiefer in die Rosette so das ich aufstöhnte. Dann hörte sie auf stand auf und sagte zu Inge „OK dann mach mal Platz ich zeig ihm was geil ist“. Inge tauschte mit Nadja die Plätze. Inge fing an mir die Rosette zu lecken und den Schwanz zu wichsen und Nadja setzte sich Breitbeinig vor mich. Ich sah ihre geile junge pinke Fotze und ihren roten Balken was mich wahnsinnig machte. Ich leckte ihr auch durch sie spalte und kostet auch ihren Nektar. Dann schob sie mir auch den Kopf zurück, spreizte mit den Fingern ihre Fotze weit auseinander und plötzlich schoss aus ihrer Fotzen ein strahl ihres golden Saftes direkt über mein Gesicht und meine Schultern. Nadja pisste mir aus kurzer Distanz ihren golden Saft direkt ins Gesicht und sagte „Na gefällt dir das du geiler Bock. Mach dein Mund weit auf und koste den Saft der jungen Fotze“. Ich öffnete den Mund und sie pisste mir ihren Saft direkt rein. Sie schmeckte geil und ich wusste nicht mehr wo vorne und hinten war.Inge leckte mir die Rosette und Nadja pisste mir ihren Saft entgegen. Was passiert hier? Als der Strahl bei Nadja nachließ sagte sie „Und jetzt fickst du mir meine junge enge Fotze“. Ich erhob mich und zog Nadja aufs Handtuch. Sie lag breitbeinig unter mir und ich setzte meinen Schwanz an ihrer Grotte an. Inge kam von der Seite schnappte sich meinen Schwanz und lutschte daran. Dann dirigierte sie ihn an die Fotze von Nadja und sagte „Komm mein kleiner Wichser. Fick der frechen kleinen Schlampe die junge Fotze durch“. Ich war so geil das ich meinen Schwanz sofort tief in die Fickgrotte von Nadja stieß. Nadja stöhnte auf und sagte „Ja fick mir die junge Fickgrotte ordentlich durch. Die fühlt sich doch viel geiler an als die von der MILF, oder?“. Ich antwortete nicht sondern stieß zu. Nadja stöhnte laut und ich merkte das sie gleich kommen wird. Inge merkte das auch und sagte „Du kleine Jungfotze kommt gleich fick ihr sie fester“. Ich stieß noch fester zu und Nadja kam unter lautem schreien zum Orgasmus.Inge zog meinen Schwanz aus Nadjas Fotze und lutschte ihn mir. Dann sagte sie „Jetzt fickst du die MILF Fotze du kleiner Wichser“. Inge ging auf alle Vieren neben Nadja und streckte mir ihren Hintern entgegen. Ich wechselte meine Position und platzierte mich hinter Inge. Nadja stand auf und kam zu mir. Sie nahm meinen Schwanz und lutschte ihn ebenfalls. Dann dirigierte sie ihn an die Grotte ihrer Mutter und sagte „Fick der MILF Schlampe ordentlich die Fotze durch“. Ich rammte Inge ebenfalls meinen Schwanz tief in die Fotze und bewegte mein Becken. Nadja feuerte mich unterdessen immer mehr an und ich wurde schneller. Inge stöhnte laut vor Geilheit. Dann sagte Nadja „Fick der MILF jetzt in den Arsch. Fick ihr die Arschfotze durch“. Ich stieß noch ein paar Mal und Nadja fing an die Rosette von Inge nass zu lecken. Der Anblick war der Wahnsinn. Ich hätte spritzen können aber das ging nicht. Nadja hörte auf und sagte „So jetzt ist die Rosette von der MILF schön nass, steck ihr deinen harten Schwanz jetzt rein.Nadja zog mir den Schwanz aus der Fotze von Inge und lutschte ihn. Dann legte sie ihn an die Rosette und ich stieß mit einem Ruck tief in die Arschfotze von Inge. Inge schrie auf und sagte „Oh Gott, der ist so dick“ und Nadja sagte „Ja bring die MILF zum Schreien. Fick ihr die Arschfotze so fest du kannst“. Ich stieß wie von Sinnen in die Arschfotze von Inge. Nadja schnappte sich meinen Schwanz zog ihn aus Inges Arsch und lutschte in zwischendurch immer wieder. Inges Rosette stand immer etwas offen und es machte mich wahnsinnig. Als mein Schwanz wieder in der Arschfotze von Inge steckte und ich ihr meinen Schwanz tief rein stieß fing Inge an laut zu stöhnen und bekam unter zucken ihren nächsten Orgasmus. Nadja sagte „Ja du Zuchtbulle. Mach die MILF fertig“. Sie zog meinen Schwanz wieder raus und lutschte ihn. Dann sagte Nadja „Und jetzt fickst du meine Arschfotze“.Nadja legte sich wieder auf den Rücken und spreizte die Beine. Ich hob ihr Becken etwas an und leckte ihr die Rosette nass. Inge hatte sich wieder erholt und kam wieder zu uns rüber. Sie nahm meinen Schwanz in den Mund und lutschte kurz daran. Ich hielt Nadjas Knöchel mit beiden Händen und Inge führte meinen Schwanz an Nadjas Rosette und sagte „Und jetzt stoß zu mein kleiner Wichser“. Ich stieß Nadja mit einem festen Ruck meinen Schwanz tief in die Arschfotze. Nadja schrie und stöhnte. Inge sagte „Fick der kleinen jungen Schlampe die Arschfotze“ und ich stieß immer wilder in Nadja hinein. Inge nahm auch ab und zu meinen Schwanz aus Nadjas Arsch und lutschte daran. Sie steckte ihn wieder rein und ich stieß weiter. Inge beugte sich über Nadjas Fotze und leckte ihr den Kitzler. Es machte mich wahnsinnig und ich hätte abspritzen können. Aber das ging nicht. Nadja stöhnte und schrie und ich merkte das sie gleich kommen wird. Sie zuckte, ihre Rosette zog sich zusammen und sie bekam mit einem lauten schrei ihren Orgasmus.Inge nahm meinen Schwanz wieder aus Nadjas Arsch und lutschte ihn. Dann fragte sie mich „Will der kleine Wichser auch endlich spritzen?“. Ich nickte und Inge sagte zu Nadja „Komm Töchterlein dein Freund, der kleine Wichser will abspritzen“. Nadja kam zu uns. Inge und Nadja knieten vor mir und lutschten mir abwechselnd denizli escort den Schwanz und leckten mir die Eier. Ich merkte wie mir der Saft in die Eichel schoss. Ich sagte den beiden das ich gleich komme und Inge sagte „Ja spritz uns deine geile heiße Soße in unsere Fresse. Spritz die zwei geilen Schlampen schön voll“ und Nadja ergänzte „Ja du geiler Hengst spritz uns deine Ficksahne schön in unser Fickmaul“. Sie machten noch kurz weiter und unter einem heftigen Stöhnen explodierte mein Schwanz und meine ganze Ficksahne verteilte sich über die beiden Schlampen. Sie waren voll von meiner Ficksoße im ganzen Gesicht und auf den Titten.Als mein Schwanz aufgehört hatte zu pumpen, lutschten beide mir noch den Schwanz aus und ich merkte das ich ganz dringend pissen musste. Ich sagte zu den beiden „So ihr zwei geilen Schlampen, jetzt habe ich auch noch was für euch“. Ich hielt meinen Schwanz in Richtung ihrer Gesichter und fing an meinen golden Saft ihnen direkt ins Gesicht zu pissen. Beide schrien auf und sagten „Oh Gott ist das geil, gib uns deinen goldenen Saft“. Sie öffneten beide Zeitgleich den Mund und schluckten meinen goldenen Saft mit vollem Genuss runter…Plötzlich hörte ich eine Stimme „Jonas, Jonas, aufwachen, Jonas aufwachen“. Ich erschrak und öffnete meine Augen. Inge saß neben mir und rüttelte mich. Sie sagte wieder „Hey Schlaftier, aufwachen“. Ich erhob mich etwas und fragte „Was ist los, was ist passiert, wo ist Nadja“. Inge schaute mich irritiert an und sagte „Die ist doch bei Ihrer Tanzgruppe, weist du doch. Du bist wohl noch etwas verschlafen. Und dein Traum muss ja aufregend gewesen sein“. Ich fragte sie nervös „Traum? Was? Was meinst du?“. Sie schaute Richtung meinem Schwanz und sagte „Na das. Dein Schwanz steht wie eine eins und im Schlaf hast du immer wieder gestöhnt“. Ich kam langsam wieder zu mir und dachte mir „Was? Nur ein Traum. So ein misst. Es war so geil“. Wieso war das nur ein Traum? Es war so real“. Inge riss mich aus meinen Gedanken „Jonas komm wir müssen bald aufbrechen. Nadja kommt bald nach Hause. Ich schaute sie an und nickte. Als ich gerade aufstehen wollte sagte sie zu mir „Aber mit so einer riesen Latte kann ich dich nicht gehen lassen“. Sie sprach es aus und ließ sich direkt über meinem Schwanz nieder und fing an, ihn zu blasen. Sie lutschte und blies meinen Schwanz langsam bis ich ihr meine ganze Ficksahne in die Kehle geschossen hatte.Danach standen wir auf und zogen uns an. Beim Anziehen fragte ich Inge ob es ihr es nichts ausmachen würde mit dem Freund ihrer Tochter Sex zu haben und sie sagte „Du bist doch gar nicht ihr Freund. Aber offen gesagt fühlt es sich schon komisch an. Als Nadja sagte sie hat ein Freund und bringt den mit zum Ball und der 8 Jahre älter wäre, dachte ich erst an einen pickligen spät pubertierenden Nerd. Aber als du auf uns zukamst und Nadja sagte das ist er, da wurde mir mein Höschen schon nass und ich dachte was ist das für ein Zuchtbulle. Als du beim Tanzen mich rum gewirbelt hast und dich an mich gepresst hattest und dein Schwanz gegen mich stieß wurde ich wieder nass. Dann hast du mir noch auf den Arsch gepackt und ich wusste ich will dich ficken. Als ich es mir selbst gemacht hatte dachte ich an dich und an deinen Schwanz. Als ich im Spiegel sah das jemand von meiner Tür weg geht, ging ich hinterher und sah dich im Bad. Da musste ich dich haben“.Ich nickte verständnisvoll. Etwas zu sagen fand ich überflüssig. Ich wollte ihr das sicher nicht ausreden und kein schlechtes Gewissen machen. Beide zu ficken war zu geil. Wir waren fertig mit anziehen, gingen dann zum Auto und Inge fuhr mich nach Hause. Zu Hause lag ich noch eine weile im Bett und dachte an meinen Traum und ob das realistisch wäre?

Ben Esra telefonda seni bosaltmami ister misin?
Telefon Numaram: 00237 8000 92 32

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir